Seminare

Aufstiegsfortbildung zur Praxismanagerin – Die rechte Hand des Chefs


Zum Thema:

Jeder Chef braucht eine rechte Hand – auch der Zahnarzt. Denn er ist nicht nur Mediziner, sondern auch Unternehmer. Diverse Gesundheitsreformen, neue Praxiskonzepte und die fortschreitende Digitalisierung stellen heute ganz andere Anforderungen an ihn als noch vor 20 Jahren. Die vielfältigen Aufgaben eines professionellen Praxismanagements können und wollen die meisten Behandler daher meist nicht mehr alleine stemmen. Daher ist die Einstellung einer qualifi zierten Praxisführungskraft zur „Chefentlastung“ für jeden niedergelassenen Zahnarzt extrem wichtig.


Als ausgebildete Praxismanagerin arbeiten Sie in einem Zukunftsberuf, der es Ihnen ermöglicht, sich selbst zu verwirklichen. Dabei arbeiten Sie stets als rechte Hand mit dem Chef zusammen und sind Ansprechpartnerin für das Team. Fest steht: Als Praxismanagerin werden Sie sich mit Aufgaben und Verantwortlichkeiten auseinandersetzen können, die weit über die allgemeine Praxisverwaltung hinausgehen: Marketing, Organisation, Qualitätsmanagement, Patientenberatung, Kommunikation oder Teamführung sind nur einige der Bereiche, mit denen Sie in Berührung kommen werden. Eine „normale“ Ausbildung zur ZFA reicht nicht aus, um sich Kompetenzen auf all diesen Fachgebieten anzueignen.


Ihre Unterstützung als Spitzen-Fachkraft wird der Zahnarzt würdigen und wertschätzen, denn Sie nehmen ihm wichtige zeitraubende Aufgaben ab, die ihn von seiner eigentlichen Arbeit am Stuhl abhalten. Auf diese Weise kann er sich voll und ganz auf die zahnärztliche Behandlung und die Ergebnisqualität konzentrieren – zum Wohle seiner Patienten.

Mit unserer Ausbildung zur PRAXISMANAGERIN geben wir Ihnen das „Rüstzeug“ an die Hand, das Sie für den Start in diesen anspruchsvollen Beruf benötigen. Die Ausbildung umfasst 15 Tage (90 Unterrichtsstunden). Unsere qualifi zierten und praxiserfahrenen Referenten sichern eine fundierte und zeitgemäße Wissensvermittlung zur sofortigen Umsetzung des Gelernten in der Praxis.

Unterstützen Sie als Praxismanagerin Ihren Chef in allen Angelegenheiten!

Wesentliche Vorteile, die wir Ihnen bieten:
  • Sie müssen keine ZFA, ZMF oder ZMV sein
  • Zahnmedizinische Vorkenntnisse werden empfohlen
  • Die Ausbildung dauert nur knapp zwei Monate
  • Alle Termine finden immer am Wochenende statt (insgesamt an 5 Wochenenden)
  • Kleine Gruppen (keine Großveranstaltung)




Zukunftsberuf Praxismanagerin: Der Ausbildungsplan


Psychologie / Selbstmanagement
  • Selbstbewusst und Kompetent auftreten – das richtige Durchsetzungsvermögen
  • Verbesserung Ihrer sozialen Kompetenzen
  • Ihre persönliche Stärken- und Schwächenanalyse
  • Verbesserung des Selbstbewusstseins
  • Vertiefung der Selbsterkenntnis

Kommunikation, Telefonverhalten und Verkaufsgespräche
  • Kommunikationsgrundlagen / Gesprächsführung, Gesprächstechniken, Fragetechniken, Einwand-Techniken
  • Richtiges zuhören will gelernt sein
  • Anwendung von den richtigen Kommunikationstechniken in Konfliktgesprächen
  • Professionelles Verhalten am Telefon
  • Professionell beraten, überzeugen und verkaufen

Mitarbeitergespräche und Mitarbeitermotivation
  • Professionelle Durchführung von Mitarbeitergesprächen
  • Rollenspiele und Gesprächsleitfäden
  • Zielorientiertes Delegieren
  • Effiziente Unterstützung der Praxisleitung

Qualitätsmanagement
  • Grundlagen und Grundsätze des QM
  • Aufgaben der Praxismanagerin im Rahmen des QM als QMB
  • Qualitätsziele, Patientenzufriedenheit,
  • Beschreibung von Qualitätsprozessen, Verfahrensanweisungen und Checklisten
  • Risiko-, Fehler- und Beschwerdemanagement
  • Interne und externe Kommunikation, Verantwortlichkeitsregelung
  • Ressourcenmanagement
  • Durchführung von internen Audits

Arbeitsschutz, Arbeitssicherheit, Hygienemanagement
  • Aktuelle Bestimmungen, Vorschriften und Gesetze
  • Mitarbeiterunterweisungen und Notfallmanagement
  • Hygienemanagement / Praxisbegehungen, Praxishygiene, Instrumentenaufbereitung
  • Abfallbeseitigung, Gefahrstoffe, Medizinprodukte
  • Mutterschutz und Arbeitsunfall
  • Infektionsrisiken und Gefährdungsbeurteilung

Praxismarketing
  • Marketinggrundlagen und Anwendungsmöglichkeiten in der Praxis
  • Durchführung von Situationsanalysen und Patientenbefragungen
  • Praxisservice - Ideen und professionelle Umsetzung
  • Corporate Identity / Corporate Design
  • Imagepflege und Gestalten des Erscheinungsbildes der Praxis
  • Werbung in der Zahnarztpraxis, Praxisbroschüren und Website
  • Erstellung von Briefen, Texten, Faxen, E-Mails entsprechend dem Praxis CI

Praxisorganisation
  • Einführung Organisationsmanagement in der Praxis
  • Durchführung von Ist-Analysen
  • Einführung von Strukturen
  • Professionelle Besprechungsorganisation
  • Posteingang, Ablage- und Terminmanagement
  • Behandlungs- und Laborplanung
  • Materialverwaltung und Checklistenerstellung
  • Tipps und Tricks für die Praxis

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und der Praxissteuern
  • Betriebliche Steuern in der Praxis
  • Rechnungswesen, Kostenrechnung
  • Finanzbuchhaltung, Jahresabschluss
  • Kooperationsformen, Vorteile, Haftung

Zeitmanagement
  • Grundlagen der Zeitplanung / Prioritäten erkennen und Arbeitsabläufe gestalten
  • Zeitstörungen und Zeitfresser
  • Gestaltung Ihrer Arbeitsplanung
  • Hilfsmittel zur Zeitplanung (Zeitplanbücher)

Konfliktmanagement / Teambesprechungen
  • Der richtige Umgang mit Ihrem Chef
  • Mitarbeiter führen - bewährte Führungstechniken, motivieren, überzeugen und delegieren
  • Ausbildung am Arbeitsplatz (Rollenspiele, Lehrgespräche etc.)
  • Teambesprechungen organisieren, leiten und bearbeiten
  • Konflikte rechtzeitig erkennen und gegenlenken
  • Wege zu einem wertschätzendem Umgang, auch in schwierigen Situationen
  • In angespannten Situationen im Gespräch bleiben
  • Als Führungskraft mit Klarheit und Empathie erfolgreich leiten

Stressmanagement
  • Richtiger Umgang mit verschiedenen Emotionen - Ärger, Wut und Konflikte
  • Schnelle und wirksame Methoden zur Entspannung
  • Gedanken- und Gefühlskontrolle am Arbeitsplatz
  • Erfolgreich „nein“ sagen
  • Mentales Aktivierungstraining für Termine, Aufgaben, Namen, Gesichter

Stimmtraining / Körpersprache
  • Professionelle Sprechweise am Telefon
  • Richtige Kommunikation mit den Patienten
  • Signale der Körpersprache erkennen und beachten

Arbeitsrecht
  • Aktuelle Bestimmungen, Vorschriften und Gesetze
  • Mitarbeiterunterweisungen
  • Arbeitsschutzgesetze / Probezeit, Abmahnung, Kündigung, Arbeitsverträge, Zeugniserstellung
  • Schuldrecht, Mahnwesen
  • Umgang mit Versicherungen und Beihilfestellen

Personalmanagement, Auszubildende, Lohn und Gehalt
  • Mitarbeitersuche, Mitarbeiterauswahl und Einstellungsgespräche
  • Einstellungsgespräch, Verhaltensanalyse
  • Einarbeitungsphase, Mitarbeitermotivation
  • Situationsübungen
  • Zielführender Umgang mit Auszubildenden
  • Jahreswerte, Beschäftigungsarten
  • Umfang der Lohn- und Gehaltsabrechnung
  • Nettolohn-Optimierung


Termine Herbst:

26.10.-28.10.2018    02.11.-04.11.2018    16.11.-18.11.2018    30.11.-02.12.2018    14.12.-16.12.2018

Prüfung am 21.12.2018



» Information & Preise


Datum   Hinweise 
26.10.2018 (Fr)
Starttermin
09:30 - ca. 17:30 Uhr
» Anmelden
» Zurück